Zum Inhalt der Seite springen

Betreutes Wohnen in Kassel - Unterneustadt

Neubau eines Wohngebäudes

 

Auftraggeber: Diakonie Wohnstätten gGmbH

Fertigstellung: 2007

Projektteam: Thomas Becker

Leistungsphasen: 1-9 HOAI

BGF: 750 qm

 

Die Bebauung komplettiert den Block 3 in der Kasseler Unterneustadt durch eine betonte Eckbebauung. Das Konzept sieht eine Wohnbebauung vor, die aus einem Haupt- und einem Nebengebäude besteht. Die Bebauung der Parzelle mit Vorderhaus und Hinterhaus greift den ursprünglichen Leitgedanken aus der Entwicklungsphase der Wiedergründung der Unterneustadt auf.

 

Die beiden Baukörper ruhen auf einem Sockelgeschoss, das durch Farbgebung und Material den Zusammenhang der beiden Häuser verdeutlicht und räumlich zusammenhält. Das Gebäudeensemble ist für Wohnzwecke konzipiert. In den Häuser sind neun Apartments vorgesehen, die in Kleinwohnungen umgewandelt werden können. Gemeinschaftsräume mit Küche befindet sich jeweils im obersten Geschoss daran anschließend im Vorderhaus eine Dachterrasse. Im Vorderhaus steht zusätzlich ein behindertengerechter Aufzug zur Verfügung, der die barrierefreie Erschließung von vier behindertengerechten Zimmern sowie des Gemeinschaftsbereiches gewährleistet.

 

 

<< zurück ...


© 2022 crep D Architekten BDA   0561 . 920 540 70 ImpressumDatenschutz